Zu meiner Lebensgefährtin:

Meine Freundin lebt seit 2003 mit Diagnose „Multiples Sklerose“ und ist dadurch körperlich schwer gehandikapt.

Zu meinem Freund:

Durch Eheschließung übernahm er Verantwortung für einen schwer autistischen Jungen.

Zu meiner Person:

Krebs zwang mich 2016 zum „Komplettprogramm“. Operation, hochdosierte Chemotherapie und Stammzellentransplantation. Nach Sieg über den Krebs beschloss ich mich für Menschen einzusetzen, die ebenso in Not geraten sind. So enstand unsere Geschäftsidee.

Menü schließen